Gruppenfoto

Sandra und Christoph Stöger | Maria und Franz Fragner

Nordland

Wir betreiben traditionelle Rindermast und Milchwirtschaft auf unseren Betrieben und waren auf der Suche nach einem zweiten Standbein.

Nach einem Zeitungsbericht 2015, langen Überlegungen und Besichtigungen von Betrieben in der Steiermark und Oberösterreich, hatten wir den Entschluss gefasst, Aroniabeeren zu pflanzen.

Wir sind begeistert und überzeugt von der schwarzen, süß-säuerlich herb schmeckenden Beere die wegen ihrer Form auch Apfelbeere genannt wird. Ursprünglich stammt die Pflanze aus Nordamerika und bereits die Indianer schworen auf die kleine Wunderbeere und ihre große Wirkung  auf die Gesundheit.

Warum Nordland 48°N und 14°E?

Das Mühlvirtel ist das Land nördlich der Donau bzw. das Land im Norden Österreichs. Ursprünglich stammt die Aroniapflanze aus den nördlichen Kreisen Amerikas und Russlands. Diese geografische Einordnung war der Anstoß für uns, unseren Saft "Nordland" zu nennen. Die Koordinaten 48°N und 14°E beschreiben das Anbaugebiet der Aroniakultur von Nordland, welche auf unseren Feldern in Pregarten ideal biologisch wachsen und gedeihen können.